Umwelt

30.05.16 - Unwetter wüten in Deutschland und Sri Lanka

Das aktuell immer noch über Deutschland wütende Unwetter-Tief "Elvira" hat in den vergangenen 24 Stunden mindestens drei Tote gefordert. Im Hohenlohischen Weißbach ertrank ein 60-Jähriger in einer überfluteten Tiefgarage. In Schwäbisch-Gmünd starb ein Feuerwehrmann bei der Rettungsaktion für einen Menschen, der ebenfalls nur noch tot geborgen werden konnte. Im Rahmen des Übergangs in eine globale Klimakatastrophe fallen die aktuellen Sommergewitter sehr heftig aus. Weitere Unwetter sind immer noch möglich. Auf Sri Lanka wüten Unwetter bereits seit über einer Woche. Hunderte Menschen sind durch schwere Gewitter und Schlammlawinen getötet worden. Hunderttausende sind auf der Flucht. "rf-news" wird morgen weiter berichten.

Erklärungen zum Übergang in die globale Klimakatastrophe liefert das Buch "Katastrophenalarm!" von Stefan Engel. Hier geht es zur Webseite.