International

08.06.16 - Warschau: Streik in Kinderklinik

Seit zwei Wochen streiken Krankenschwestern im Warschauer Kindergesundheitszentrum. Die Klinikleitung hat am Anfang der Woche vier Abteilungen wegen Personalmangel geschlossen. Die Streikenden fordern eine lineare Erhöhung der Grundgehälter um 115 Euro und eine Anhebung der Schicht- und Feiertagszuschläge. Das polnische Gesundheitswesen ist extrem unterfinanziert, der Lohn liegt zwischen 500 und 800 Euro im Monat, während in Warschau die Lebenshaltungskosten das Niveau von Westeuropa erreichen.