International

09.06.16 - Japan protestiert gegen Kriegsschiff Chinas

Japan hat scharf gegen den Einsatz eines chinesischen Kriegsschiffes in der Nähe der seit langem umkämpften Inseln im Ostchinesischen Meer protestiert. Vizeaußenminister Akitaka Saiki bestellte den chinesischen Botschafter in Tokio heute früh ins Außenministerium ein. Es sei das erste Mal gewesen, dass ein chinesisches Kriegsschiff in den Gewässern nahe den japanisch "Senkaku" und chinesisch "Diaoyu" genannten Inseln gekreuzt sei. Die strategisch wichtigen, unbewohnten Felseninseln stehen unter japanischer Kontrolle, China erhebt Anspruch auf die Gebiete, die reich an Fisch und Rohstoffen sind.