Politik

09.06.16 - Polizei droht Streikenden Gewalt an

Gestern, um 10.14 Uhr, haben die Beschäftigten des Sägewerks Klenk in Baruth die blockierte Werkseinfahrt geräumt. Dies erfolgte nach zweimaliger Aufforderung durch die Polizei, verbunden mit der Drohung, andernfalls werde "einfache körperliche Gewalt" angewendet. Vor Ort waren rund 35 Polizeibeamte. Seit 5 Uhr hatten die Beschäftigten des Sägewerks Klenk Holz AG weiter für einen Tarifvertrag gestreikt, der ihnen seit mehr als 18 Monaten verweigert wird. Anfänglich hatte die Polizei den Verkehr geregelt. Gegen 9.15 Uhr waren verstärkte Einsatzkräfte vor Ort und drohten damit, den Streik aufzulösen. Der IG-Metall-Bezirksleiter Berlin, Brandenburg und Sachsen, Olivier Höbel, protestierte scharf gegen den Polizeiübergriff.

Quelle und weitere Informationen: IG Metall Berlin, Brandenburg und Sachsen