Umwelt

09.06.16 - Studie: Das Mittelmeer wird tropisch

Die weltweit steigenden Temperaturen verändern das Mittelmeer massiv. Hier herrschen nun für viele tropische Fischarten, Muscheln und Krustentiere ideale Lebensbedingungen. Über 700 neue Arten wurden im Mittelmeer schon identifiziert, mehr als die Hälfte davon ist über den Suezkanal eingewandert. Paolo Albano, Forscher an der Universität Wien, spricht von dramatischen Veränderungen des Ökosystems. Studien hätten gezeigt, dass sich die Invasoren aggressiver behaupten und letztlich heimische Arten verdrängen. Die Adria gilt als stellenweise leergefischt und zählt weltweit zu den gefährdetsten Meeren.