Wirtschaft

14.06.16 - Hapag-Lloyd: Fusion mit arabischer UASC?

Hapag-Lloyd, größte deutsche Reederei, will weiter expandieren und strebt eine Fusion mit der internationalen arabischen Reederei UASC an. Deren Anteilseigner aus Kuwait, Katar, Saudi-Arabien, Bahrain und den Vereinigten Arabischen Emiraten sollen für diese Übernahme selber mit 28 Prozent an Hapag-Lloyd beteiligt werden. Damit bauen die neuimperialistischen Länder umgekehrt ihre Positionen im internationalen Finanzkapital aus.