Sozialismus

22.06.16 - Vor 75 Jahren: Überfall auf die UdSSR

Heute vor 75 Jahren, am 22. Juni 1941, um 3 Uhr, begann der Überfall der Hitler-Faschisten auf die Sowjetunion. Unter dem Operationsnamen "Barbarossa" überzogen die Wehrmacht und die Einsatzgruppen der SS und des SD das Land mit Tod und Elend. Allerdings hatten die Faschisten die Rechnung ohne das sozialistische Bewusstein der Massen in der  Sowjetunion gemacht. Unter der Führung Josef Stalins trieb die Rote Armee die Eindringlinge bis zurück ins deutsche Kernland. Heute würdigte Bundespräsident Joachim Gauck, "die Tatsache, dass die Völker der Sowjetunion einen großen, unersetzlichen und unvergesslichen Anteil am Sieg über den Nationalsozialismus hatten. Kein Land hat im Zweiten Weltkrieg so große Opfer gebracht wie die Sowjetunion: Fast 27 Millionen Menschen verloren ihr Leben".