Wirtschaft

23.06.16 - Frankreich: Aktionstag ist durchgekämpft

Heute findet in Frankreich der 11. Aktionstag gegen das Gesetz El-Khomri statt. (siehe rf-news) Nach einem Tag erbitterten Ringens, wurde das Demonstrationsrecht auch in Paris erkämpft - wenn auch unter unglaublich restriktiven Bedingungen: Die Demonstrationsroute ist 1,6 km "lang", das heißt, es ist gerade mal für 10 000 Demonstranten Platz. Etwa 100 Personen wurde ein Demonstrationsverbot erteilt. Rucksäcke und Schals sind verboten und jeder Demonstrant muss damit rechnen, dass seine Tasche etc. durch etwa 2 000 Polizisten und CRS (Kasernierte Bereitschaftspolizei in Frankreich.) gefilzt werden. Es wird sozusagen durch ein Polizeispalier demonstriert. Hätte das Verbot Bestand gehabt, wäre es der erste verbotene Gewerkschaftsprotest seit 1962 gewesen!