International

25.06.16 – USA: Krankenpfleger streiken

Vergangenen Sonntag begannen 4.800 Krankenschwestern und -pfleger in den Krankenhäusern der Metropolregion Minneapolis-Saint Paul im US-Bundesstaat Minnesota mit einem Streik. Sie fordern mehr Geld und Aufstockung der Belegschaft, um sich angemessen um die Patienten kümmern zu können. Seit Donnerstag streiken 1.300 am Kaiser-Permanente-Los Angeles-Medizinzentrum für vier Tage mit den gleichen Zielen. Für die nächsten Wochen haben 3.300 Mitglieder des Krankenpflegepersonal am Bostoner Brigham- und Frauen-Hospital einen Streik angekündigt. Die Streiks werden von der Krankenpfleger-Gewerkschaft NNUU koordiniert.