International

04.07.16 - EM: Deutschland und Frankreich sind weiter

Das Viertelfinale der Fußball-EM in Frankreich ist Geschichte. Das Spiel der deutschen Elf gegen die Squadra Azzura aus Italien vom Samstag, 2. Juli, entpuppte sich als wahrer Thriller. Nachdem Özil Deutschland in Führung gebracht hatte, glich Bonucci mit einem Handelfmeter zum 1:1 aus. Das Spiel ging ins Elfmeterschießen und sah sage und schreibe sechs verschossene Elfmeter auf beiden Seiten, bevor Hector das Spiel mit dem 6:5 für Deutschland entschied. Am Sonntag konnten sich die Isländer, die mittlerweile zu den Publikumslieblingen zählten, gegen die favorisierte französische Elf nicht mehr durchsetzen. Giroud, Pogba, Payet, Griezman und erneut Giroud machten das Halfinale für die "Bleus" perfekt. Sigthorsson und Bjarnason machten die Ehrentreffer für die "Wikinger", die sich überzeugend und mit viel Applaus aus der Kurve aus dem Turnier verabschiedeten.