International

04.07.16 - Thüringen schließt Erstaufnahmeeinrichtungen

Thüringen will acht seiner zehn Erstaufnahmeheime für Flüchtlinge mittelfristig schließen. Wie das Migrationsministerium bestätigte, sollen nur die beiden Einrichtungen in Gera (Wismut-Krankenhaus) und Suhl erhalten bleiben. Außerdem soll eine landeseigene Lagerhalle im Gewerbegebiet Hermsdorf im Saale-Holzland-Kreis als Notquartier bereitgehalten werden. Grund sind die stark gesunkenen Flüchtlingszahlen.