Umwelt

08.07.16 - Großverbraucher profitieren von EEG-Reform

Die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) könnte Verbraucher mit bis zu 850 Millionen Euro an zusätzlichen Stromkosten belasten. Das berichtet der Spiegel in seiner aktuellen Ausgabe. Die Kosten entstehen, weil über hundert Unternehmen mehr als ursprünglich geplant, einen reduzierten Aufschlag für den Ausbau von erneuerbaren Energien auf ihre Stromkosten zahlen. Diese Ermäßigung müssen private Verbraucher und nicht privilegierte Unternehmen ausgleichen. Für Haushalte bedeutet das zusätzlich bis zu 264 Millionen Euro, für nicht privilegierte Firmen eine halbe Milliarde Euro.