International

11.07.16 - EM: Portugal ist Europameister

Am gestrigen Abend, 10. Juli, ist die Entscheidung bei der Fußball-EM in Paris gefallen: Zuerst sah es so aus, als hätte Gastgeber Frankreich die besseren Karten. So musste Portugals Starstürmer Christiano Ronaldo nach einem überharten Einsteigen von Frankreichs Dimitri Payet in der ersten Halbzeit verletzt vom Platz. Infolge kamen die Franzosen zu diversen Chancen, die sie nicht zum Torerfolg nutzten. Das tat hingegen Eder für Portugal: In der 109. Minute drosch er den Ball unhaltbar für den französischen Keeper und Kapitän Hugo Lloris zum 1:0 ins Tor. Das war der Siegtreffer. Außerhalb des Platzes gab es hingegen wenig zu feiern: An der Fanzone am Eifelturm und auf dem Champs-Élysées feuerte die französische Polizei großflächig Tränengasgranten auf angebliche "Randalierer". Das Team von rf-news gratuliert dem neuen Europameister und beendet hiermit seine EM-Berichterstattung.