Politik

13.07.16 - Teilhabegesetz diskriminiert Behinderte

Der vor kurzem veröffentlichte Entwurf zum Bundesteilhabegesetz und Pflegestärkungsgesetz III, die 2017 in Kraft treten sollen, "verspricht" massive Verschlechterungen für Menschen mit geistiger Behinderung. Laut der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. hat die geplante Reform für die rund 500.000 geistig behinderten Bezieher der Eingliederungshilfe schwere Auswirkungen. So müssten manche dieser Menschen fürchten, aus dem Hilfesystem herauszufallen. Andere müssten gegen ihren Willen mit anderen Betroffenen zusammen wohnen oder würden in Pflegeeinrichtungen verbracht.