Politik

14.07.16 - Warnstreik bei Kölner Atos-Betrieben

90 Beschäftigte der Kölner Atos-Betriebe haben sich am Montag nach, Angaben der IG Metall, an einem Warnstreik beteiligt. Bislang sind die Gehälter der Atos-Mitarbeiter an den Tarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie gekoppelt. Seit 2013 folgen ihre Tariferhöhungen mit einer Verzögerung von einem Monat. Atos verweigere eine angemessene Erhöhung und wolle die Kopplung durch individuelle Lösungen ablösen. Die IG Metall fordert die Weitergabe der Tariferhöhung von 3,4 Prozent aus 2015 und die Umsetzung der Tariferhöhung aus diesem Jahr in Höhe von 2,8 Prozent.