International

22.07.16 - Türkei: Regime ermittelt gegen Lehrer

Infolge der faschistoiden Säuberungswellen, die das Erdogan-Regime in der letzten Woche durchgeführt hat, kommt es jetzt zu den ersten Ermittlungen gegen die Inhaftierten. So wird gegen 15.200 Staatsbedienstete an Schulen und Universitäten gerichtlich vorgegangen. Währenddessen fordert die faschistische Partei MHP („Bozkurtlar“- „Graue Wölfe“) vehement die Einführung der Todesstrafe.