Politik

26.07.16 - Anpassung der Ostrenten überfällig

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) hat ein einheitliches Rentenrecht im Osten und Westen Deutschlands 26 Jahre nach der Wiedervereinigung als "überfällig" bezeichnet. Nach bisherigen Plänen soll die Rente in Ostdeutschland von derzeit gut 94 Prozent bis 2020 auf 100 Prozent des Westniveaus angehoben werden. Darüber hinaus bezeichnete SoVD-Präsident Adolf Bauer gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung Altersarmut bereits heute als "ein reales Problem", das wachse.