Politik

30.07.16 - Bewährungsstrafe für russische Hooligans

Die russischen Hooligans, die während der Fußball-EM auf spanische Fußballfans in Köln einschlugen und eintraten (siehe rf-news), sind mit Bewährungsstrafen davongekommen. Das Amtsgericht Köln verhängte am gestrigen Freitag, 29. Juli, gegen drei der Angeklagten Strafen von zehn Monate und gegen einen weiteren ein Jahr Freiheitsstrafe - alles auf Bewährung. Zeugen bestätigten, dass der Grund für die brutale Attacke war, dass die Spanier antifaschistische Aufkleber anbrachten.