02.08.16 - Texas: Mit der Waffe in die Vorlesung

Am gestrigen 8. August ist in Texas ein neues Waffengesetz in Kraft getreten. Danach ist es Studentinnen und Studenten mit einer speziellen Lizenz nun erlaubt, mit einer Waffe in die Vorlesung ihrer Universität zu kommen. Als Begründung wird angegeben, dass damit potentielle Amokläufer abgeschreckt werden sollen. Hinter hanebüchenen Aktionen wie diesen stehen im allgemeinen die US-amerikanische Waffenindustrie und die mit ihr verbundenen Lobbyorganisationen, die sich über sprudelnde Profite auf Kosten von Menschenleben freuen.