International

03.08.16 - Israel blockiert Rio-Ausrüstung

Der israelische Zoll blockiert die Sportkleidung für das palästinensische Olympia-Team. Wie verschiedene Medien berichten, muss die sechsköpfige Olympia-Mannschaft, die bei den Leichtathletik-Wettbewerben, im Schwimmen sowie beim Dressurreiten und im Judo antreten wird, ständig ihre einzige mitgebrachte Sportkleidung tragen und immer wieder waschen. Wenn sich an der Situation nichts ändert, wird das palästinensische Team bei der Eröffnungsfeier am Freitag, 5. August, im Polo-Shirt und Trainingsanzug ins Maracana-Stadion einziehen müssen. Delegationsleiter Ghayda Abu Zayyad hat bereits in einem Brief an das Internationale Olympische Komitee (IOC) um Hilfe gebeten.