International

06.08.16 - Südafrika: Erdölarbeiter streiken

Rund 15.000 Mitglieder der Gewerkschaft der Chemie-, Energie-, Papier-, Druck-, Holz- und vereinigten Arbeiter-Gewerkschaft streiken seit dem 28. Juli. Sie verlangen eine Lohnerhöhung von 9 Prozent, von der sie nicht abgehen wollen. Die Vereinigung der nationalen Öl-Unternehmen bietet 7 Prozent. Die Arbeiter sind besonders wütend darüber, dass der frühere kanadische Vorsitzende von Sasol nach Angaben im Geschäftsbericht 2016 Einkünfte von 50 Millionen Rand im Jahr bezogen hat, rund 3 Millionen Euro. Gestreikt wird in den Raffinerien und Tanklagern.