Umwelt

08.08.16 - China: Protest gegen Atommüll-Anlage

Am 6. August protestierten Tausende von Menschen in der Hafenstadt Lianyungang gegen eine geplante Anlage für die Wiederaufbereitung von Atommüll. China will vermehrt solche Anlagen bauen, um seine immer zahlreicheren Atomkraftwerke mit nuklearem Brennstoff zu versorgen. Die Anwohner waren besonders erbost darüber, dass die Regierung das Projekt geheim gehalten hatte und sie erst kürzlich davon erfuhren. Einige Leute befürchten, die Anlage solle mit Atommüll aus anderen Ländern versorgt werden. Etwa 30 Kilometer von der Stadt entfernt steht das Atomkraftwerke Tianwan, das von russischen Unternehmen errichtet wird und auf acht Atomreaktoren ausgebaut werden soll.