Umwelt

11.08.16 – China: Nein zu Wiederaufbereitungsanlage!

Tausende Menschen protestierten vier Tage lang im Stadtzentrum der Millionenstadt Lianyungang, in der Provinz Jiangsu nördlich von Shanghai gegen die Pläne zum Bau einer Wiederaufbereitungsanlage von Kernbrennstoffen. Mit Sprechchören und mit Spruchbannern machten die Demonstranten auf die Gefahren aufmerksam und verwiesen besonders auf die Folgen der Reaktorkatastrophe in Fukushima. Die Polizei ging nach Berichten mit einem Großaufgebot gegen sie vor und verhaftete mehrere. Jetzt haben die Behörden die Baupläne ausgesetzt. Die Proteste stellen die Pläne zum zügigen Bau von 22 weiteren AKWs in China in Frage.