International

15.08.16 - Simbabwe: Mugabes Rücktritt gefordert

Auf einer Großkundgebung in Gweru, 220 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Harare, forderten Tausende den Rücktritt des Präsidenten von Simbabwe, Robert Mugabe. Schon am 3. August hatten in Harare 2.000 Menschen mit einer Demonstration seinen Rücktritt gefordert. Die Polizei ging damals mit Schlagstöcken, Tränengas und Wasserwerfern gegen die Protestierenden vor. Die Wirtschaft steckt in einer tiefen Krise, die Landeswährung ist zerfallen. Streiks und Hungeraufstände ließ Mugabe brutal unterdrücken.