International

18.08.16 - Kongo: Protest gegen untätige Regierung

Hunderte Menschen forderten in der ostkongolesischen Stadt Beni von der Regierung, sie wirksam vor Terrorattacken zu schützen. Allein am letzten Wochenende waren 50 Menschen bei einem Angriff getötet worden. Nach Aussage eines örtlichen Menschenrechts-Vertreters ging die Polizei mit scharfer Munition gegen die Protestierenden vor und verhaftete einige. Verantwortlich für den Terror sind Milizen, die um die Kontrolle der wertvollen Rohstoffe der Region kämpfen und dazu die Bevölkerung vertreiben wollen.