Wirtschaft

18.08.16 - Volkswagen: Kurzarbeit im Werk Emden

Ein Zulieferer von Volkswagen hat offenbar die Belieferung mit Bauteilen ausgesetzt und trotz einer einstweiligen Verfügung die Versorgung nicht wieder aufgenommen. Ein Konzernsprecher kündigte Kurzarbeit für das Hauptwerk in Wolfsburg an. Dort arbeiten 60.000 Menschen. Im Werk Kassel fehlen Getriebeteile, auch dort ist von "Flexibilisierungsmaßnahmen" die Rede. 7.200 Arbeiterinnen und Arbeiter im Werk Emden sind wegen fehlender Autositze seit heute in Kurzarbeit. VW liegt mit den Zulieferern in einem Rechtsstreit.