Wissenschaft und Technik

19.08.16 - Geschichtsfälscher Ernst Nolte gestorben

Gestern ist im Alter von 93 Jahren der antikommunistische Geschichtsfälscher Ernst Nolte gestorben. In den Nachrufen der bürgerlichen Medien heißt es heute, er habe den sogenannten Historikerstreit 1986 mit der These vom Zaun gebrochen, der Faschismus sei eine Reaktion auf die Sowjetunion gewesen. Tatsächlich hat er behauptet, mit dem Holocaust unter der faschistischen Hitler-Diktatur seien die "Verbrechen der Sowjet-Kommunisten" nachgemacht bzw. fortgesetzt worden. Er geriet mit dieser antikommunistischen Geschichtsfälschung erheblich in die Kritik; in der antikommunistischen Staatsreligion lebt sie jedoch fort. Faschismus und sozialistischer Aufbau sind wie Feuer und Wasser!