Umwelt

25.08.16 - Beinah 250 Erdbebenopfer in Italien

Dem schweren Erdbeben in Mittelitalien sind fast 250 Menschen zum Opfer gefallen. Die Bergungskräfte setzten ihre Arbeit in den zerstörten Dörfern auch in der Nacht fort, hunderte Menschen übernachteten in notdürftig aufgebauten Zeltunterkünften. Unter den Trümmern wurden weitere Verschüttete vermutet. Die verheerende Wirkung des Erdbebens ist mitbedingt durch die alles andere als erdbebensichere Leichtbauweise der meisten Häuser. Dabei ist bekannt, dass die jetzt betroffenen italienischen Regionen immer wieder von Erdbeben heimgesucht werden.