International

Thälmann-Gedenken in Stralsund

Stralsund (Korrespondenz), 22.08.16: Am 18. August gedachten in Stralsund rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des international anerkannten Führers der deutschen Arbeiterklasse, Ernst Thälmann. Er wurde am 18. August 1944 von den Hitler-Faschisten im Konzentrationslager Buchenwald ermordet.

Am Gedenken beteiligt waren Vertreter/-innen der Linkspartei, der DKP, der MLPD und nicht in Parteien organisierte Mitstreiterinnen und Mitstreiter.

Alle Redner gingen auf den 60. Jahrestag des Verbotes der KPD von 1956 ein und forderten die Aufhebung des Verbotes. Man blieb nicht im Vergangenen verhaftet, sondern weitete den Ausblick in die Zukunft und anstehende Aufgaben. Die Bildung einer internationalistischen Liste zur Bundestagswahl wird begrüßt und einige sind bereit, hier mitzuarbeiten.