Umwelt

31.08.16 - Massive Abholzung für Palmölproduktion

Die sich ausbreitende Palmölproduktion für Sprit und industriell hergestellte Lebensmittel ist Thema auf dem Kongress der Weltnaturschutzunion IUCN, der vom 1. bis 10. September auf Hawaii stattfindet. Es werden 6.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Vor kurzem hatte die IUCN Borneo-Orang-Utans auf ihrer Roten Liste als "vom Aussterben bedroht" eingestuft. Wälder werden für Palmölplantagen abgeholzt und damit der Lebensraum dieser Menschenaffen zerstört. Wissenschaftler warnten in einer Studie nach Auswertung von Anbaulizenzen vor ähnlichen Gefahren für Gorillas, Schimpansen und Bonobos in Teilen Afrikas.