Wirtschaft

05.09.16 - Vermieter umgehen Mietpreisbremse

In deutschen Großstädten hebeln immer mehr Vermieter die sogenannte Mietpreisbremse aus, indem sie Wohnungen nur möbliert vermieten. In München entfallen demnach mittlerweile 60 Prozent aller Inserate auf möblierte Wohnungen. Vor vier Jahren waren es 53 Prozent. In Stuttgart hat sich der Anteil im selben Zeitraum von 34 auf 61 Prozent erhöht, in Frankfurt von 31 auf 40 Prozent. Auch in Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf und Frankfurt werden in diesem Sommer mehr als 35 Prozent der inserierten Wohnungen inklusive Einrichtung vermietet. Diese werden um 60 bis 80 Prozent teurer vermietet als Wohnungen ohne Einrichtung. So kostet etwa in München ein möbliertes Apartment im Schnitt gut 26 Euro pro Quadratmeter; Mietwohnungen ohne Einrichtung im Schnitt gut 16 Euro.