International

06.09.16 – Brasilien: Massen gegen neue Regierung

Seit der Absetzung von Präsidentin Dilma Rousseff (rf-news berichte am 1.9.16) reißen die Proteste gegen die neue Regierung von Michel Temer und für Neuwahlen nicht mehr ab. Temer tönte auf dem G20-Gipfel in China, die Proteste seien „unbedeutend“ und gingen von "kleinen Gruppen" aus. Am Sonntag, 4. September,  demonstrierten in Sao Paulo 100.000 Menschen. In Rio de Janeiro beteiligten sich tausende Anhänger der Landlosenbewegung MST. Die neue Regierung hat vor, die Obergrenze für Landverkauf von 1.000 Hektar aufzuheben. Ausländische Konzerne, besonders aus China, sind am Aufkauf ganzer Landstriche interessiert.