International

10.09.16 - Hollywood weiter weiß und männlich

Eine Untersuchung der jährlich hundert größten Kinoerfolge von 2007 bis 2015 zeigt: Von Vielfalt kann keine Rede sein. Die Studie nahm 35.000 Rollenbesetzungen unter die Lupe und fragte dabei nach der Präsenz von Frauen, Angehörigen verschiedener Ethnien, Schwulen, Lesben, Bisexuellen sowie Menschen mit Behinderungen. Nur ein Drittel der Rollen wird von Frauen besetzt, rund ein Viertel der Schauspieler entstammt ethnischen Minderheiten. Nachdem die Akademie für die diesjährigen Oscars zum zweiten Mal in Folge ausschließlich Schauspieler mit weißer Hautfarbe für die vier Schauspielkategorien nominiert hatte, hagelte es Boykottaufrufe.