Politik

Bundeswehr raus aus Arbeitsagenturen!

Wuppertal (Korrespondenz), 07.09.16: Immer dreister versucht die Bundeswehr in Arbeitsagenturen Soldatinnen und Soldaten anzuwerben. Unter anderem in Wuppertal gibt es dort ein extra Büro, was schon im Aufzug angekündigt wird. Allerdings scheint sich das Interesse in Grenzen zu halten, denn es ist so gut wie nie besetzt und an der Tür wird auf eine Telefonnummer in der Arbeitsagentur in Solingen verwiesen.

Die Militaristen hoffen offenbar darauf, dass sich die Abneigung vieler Jugendlicher zu einer Verpflichtung beim Bund ändern könnte, wenn die Wehrpflicht wieder eingeführt wird oder wenn in Folge einer tiefgehenden Weltwirtschaftskrise die Massenarbeitslosigkeit und Perspektivelosigkeit vor allem unter der Arbeiterjugend weiter zunimmt.

  • Verpflichtung bei Bund und Bundespolizei ist kein Ausweg für die Jugend!
  • Bundeswehr raus aus Schulen und Arbeitsagenturen!