Politik

15.09.16 - Bautzen: Neonazis jagen Flüchtlinge

Am gestrigen Abend haben in der sächsischen Stadt Bautzen ca. 100 bis 150 Neonazis und von ihnen verhetzte Leute ca. 30 junge Asylbewerber angegriffen. Unter den Neonazis waren auch Mitglieder der faschistischen "Brigade Halle/Saale". Auf einer Neonazi-Webseite brüsteten sich die Täter damit, dass sie eine Pogromstimmung erzeugt hätten. Sie jagten die Flüchtlinge vom Bautzener Kornmarkt und vertrieben sie aus der Innenstadt. Eine Augenzeugin, die sich im Bündnis "Bautzen ist bunt" engagiert, berichtete, dass die Eskalation zwischen Polizei und Flüchtlingen von der Polizei provoziert worden sei.