International

Muss Mumia Abu-Jamal an Hepatitis-C sterben?

Muss Mumia Abu-Jamal an Hepatitis-C sterben?
Von der Krankheit gezeichnet: Mumia Abu-Jamal (foto: Campaign Bring Mumia Home)

16.09.16 - Das Berliner Bündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal teilt in einer Presseerklärung zum aktuellen Zustand des bekanntesten politischen Gefangenen der USA mit:

"Der föderale Bezirksrichter Mariani hat Mumias vor über einem Jahr eingereichte Klage auf medizinische Versorgung gegen Hepatitis aufgrund eines angeblichen Formfehlers abgelehnt. Obwohl er das sog. 'Hepatitis-C-Protokoll' der Gefängnisbehörde als Verstoß gegen den 8. Zusatz der US-Verfassung einstuft, der 'grausame und ungewöhnliche Strafen' verbiete, lehnte er Mumias spezielle Forderung nach medizinischer Versorgung ab, da es der Kläger angeblich versäumt habe, die Beklagten zu benennen. ...

Obwohl Mumias Anwälte nicht alle Mitglieder der Kommission für Hepatis-C innerhalb der Gefängnisbehörde Pennsylvanias namentlich aufgezählt haben, nannten sie zumindest einen: Dr. Noel, der bereits in der mündlichen Anhörung 2015 vor Gericht eingeräumt hatte, dass die ihm übergeordnete Gefängnisbehörde seinen Bericht über Mumias Hepatitis-C-Erkrankung verfälscht hatte. ...

Die umgangssprachliche 'Mumia-Ausnahme', welche bedeutet, dass Grundrechte für Mumia Abu-Jamal in den USA nicht gelten, hat auch in diesem Fall erneut die Oberhand behalten. Mumia selbst veröffentlichte einen kurzen Kommentar zu der Entscheidung auf Prison Radio und betonte, dass sie trotzdem positiv für Gefangene sei, da Pennsylvania zum ersten Mal von einem Gericht beschuldigt wird, 'grausame und ungewöhnliche Strafen' gegen Gefangene zu vollstrecken, die unbehandelt langsam an Hepatis-C sterben. ..."