International

20.09.16 - Syrien: UN-Hilfskonvoi angegriffen

Nach dem Angriff auf einen ihrer Konvois stellen die Vereinten Nationen vorerst sämtliche Hilfslieferungen in Syrien ein. Bei der Attacke waren mehrere Mitarbeiter von Hilfsorganisationen getötet worden. Nach UN-Angaben erfolgt der Angriff durch die syrische Armee. Die UN stoppen vorerst alle Hilfslieferungen für die notleidenden Menschen in Syrien. Vor einer Entscheidung über die Wiederaufnahme der Hilfe für Zehntausende Syrer müsse die Sicherheitslage der UN-Mitarbeiter geprüft werden, erklärte das UN-Büro für Nothilfekoordinierung (OCHA) in Genf.