Politik

21.09.16 - 6.385 Euro Pension für Ex-Senatssprecherin

Hunderttausenden Arbeiterinnen, Arbeitern und Angestellten droht nach Jahrzehnten Arbeit im Alter Armut, weil die Rente hinten und vorne nicht reicht. Die ehemalige Senatssprecherin von Berlin, Daniela Augenstein, wurde jetzt vom alten und neuen Regierenden Bürgermeister in den einstweiligen Ruhestand versetzt - mit gerade einmal 37 Jahren. Drei Monate lang bekommt sie ihre vollen Bezüge, 8.900 Euro brutto. Danach 21 Monate lang ein "erhöhtes Ruhegehalt" von 6.385 Euro. Nach diesen knapp zwei Jahren kommt dann das "normale Ruhegehalt" von ca. 3.000 Euro. Dies berichtete die Tageszeitung Die Welt.