International

28.09.16 – Südkorea: Eisenbahner streiken

Über 30.000 Beschäftigte verschiedener Bahn- und U-Bahngesellschaften im ganzen Land traten gestern in einen unbefristeten Streik. Sie lehnen die zwangsweise Einführung eines staatlich kontrollierten Leistungslohn-Systems ab. Viele Beschäftigte fürchten, dass dieses neue Leistungssystem Vorwände für Entlassungen bieten wird und sind zur Verteidigung ihrer Arbeitsplätze entschlossen. Mit Hilfe von 2.000 Streikbrechern, meist aus dem Militär, versuchen die Bahngesellschaften den Zugverkehr während der Hauptverkehrszeiten aufrecht zu erhalten.