International

28.09.16 - Israel: Schimon Peres verstorben

Der frühere israelische Staatspräsident Schimon Peres ist heute am frühen Morgen in Tel Aviv im Alter von 93 Jahren gestorben. Im Jahr 1994 erhielt er zusammen mit Jitzchak Rabin und Jassir Arafat den Friedensnobelpreis für den sogenannten "Oslo-Prozess", den die bürgerlichen Massenmedien bis heute als "Friedensprozess zwischen Israel und Palästinensern" bezeichnen. Tatsächlich zielte er auf die Befriedung des palästinensischen Widerstands ab, ohne dass sich an der Situation der Palästinenser etwas änderte . In den Medien wird Peres posthum beinah zum Friedenshelden stilisiert. Peres war schon seit den 1950er Jahren führend an der atomaren Aufrüstung Israels beteiligt. Im Auftrag vom damaligen Ministerpräsident David Ben-Gurion gründete er das israelische "Atomenergiekomitee". Später drohte er dem Iran mit einem vernichtenden Militärschlag.