International

30.09.16 - Schweres Zugunglück in New York

Im Großraum New York ist gestern im morgendlichen Berufsverkehr ein Pendlerzug im Bahnhof von Hoboken verunglückt. Über mögliche Todesopfer gab es in Berichten unterschiedliche Angaben, Dutzende Menschen sollen verletzt worden sein, als der mit 250 Menschen besetzte Zug in einen Prellbock des Bahnhofs raste und dort zerschellte. Mindestens drei Menschen seien ums Leben gekommen und mehr als 75 verletzt worden, berichten verschiedene Medien. Einige sprachen sogar von mehr als 100 Verletzten.