International

27.01.16 - Frankreich: Justizministerin tritt zurück

Frankreichs Justizministerin Christiane Taubira ist aus Protest gegen die von François Hollande geplante reaktionäre Verfassungsänderung zurückgetreten. Taubira hatte sich mehrfach öffentlich gegen die Pläne ausgesprochen, verurteilten Straftätern unter dem Vorwand des "Anti-Terror-Kampfs" die französische Staatsbürgerschaft abzunehmen, wenn sie noch einen weiteren Pass haben. Taubira ist Mitglied der "Radikalen Linkspartei" (PRG), die in der derzeitigen Nationalversammlung zwölf Abgeordnete stellt. Im Kabinett ist die PRG nach Taubiras Rücktritt nur noch mit zwei Staatssekretären vertreten.