International

30.01.16 - Portugal: Streik gegen Krisenprogramm

Die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes, repräsentiert von der Dachorganisation "Gemeinsame Front", traten gestern in einen 24 Stunden-Streik mit landesweiten Auswirkungen auf Schulen, Krankenhäuser, Gerichte und weitere öffentliche Dienstleistungen. Sie fordern von der jüngst neu gewählten Regierung, umgehend die Maßnahmen des von der vorhergehenden Regierung durchgesetzten Krisenprogramms rückgängig zu machen.