International

07.10.16 - FC St. Pauli solidarisch mit Deniz Naki

Der FC St. Pauli hat mit einer Solidaritätsaktion seinen in der Türkei unter Anklage stehenden Ex-Spieler Deniz Naki unterstützt. Beim Testspiel gegen Werder Bremen rief der Stadionsprecher am Donnerstagabend in der 38. Minute Naki als Torschützen zum 1:0 aus. Im Vorfeld der Partie hatten die Spieler T-Shirts mit dem Aufdruck "Für Deniz" getragen. Naki steht in der Türkei unter Anklage wegen angeblicher Verbreitung von "Terrorpropaganda". Bei Verurteilung drohen ihm bis zu fünf Jahre Haft. Der Verband sperrte ihn bereits für zwölf Spiele. Er hatte auf Facebook nach dem Pokalsieg seines Teams Amed SK gegen Bursaspor den Erfolg denen gewidmet, "die bei den Grausamkeiten, die seit über 50 Tagen auf unserem Boden stattfinden, getötet oder verletzt wurden."