Politik

10.10.16 - Vollzeitbeschäftigte arbeiten 43,5 Wochenstunden

In der BRD arbeiten abhängig Vollzeitbeschäftigte durchschnittlich 43,5 Stunden pro Woche, das sind knapp fünf Stunden mehr als vertraglich vereinbart. Das geht aus dem ersten "Arbeitszeitreport" der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hervor, über den die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung berichtet. Er beruht auf einer Befragung von rund 20.000 Erwerbstätigen. Demnach wünschen sich 55 Prozent aller Vollzeitbeschäftigten kürzere Arbeitszeiten. 35 Prozent der Teilzeitbeschäftigten würden hingegen gerne länger arbeiten.