International

12.10.16 - Großbritannien: erneut Streik im Zugverkehr

Seit gestern streiken die Beschäftigten der Southern Rail-Bahngesellschaft im Süden Englands erneut für drei Tage. Der Streik richtet sich gegen die Pläne des Mutterkonzerns Govia Thameslink (GTR), Schaffner "einzusparen" und die Kontrolle beim Ein- und Ausstieg den Fahrern aufzuladen (rf-news berichtet am 10.08. und am 09.09.2016). Die Serie von Streiks – auch bei anderen Bahngesellschaften des Landes - wird seit April durchgeführt. Weitere Streiktage sind angekündigt.