International

18.10.16 - Geländegewinne gegen IS in Mossul

Am zweiten Tag der Großoffensive auf die IS-Hochburg Mossul melden irakische Kräfte weitere Geländegewinne. Nach eigenen Angaben rückte die Armee heute in die früher fast ausschließlich von Christen bewohnte Stadt Karakusch südöstlich von Mossul ein. Die IS-Faschisten sind offenbar vorher geflohen. Am Donnerstag treffen sich die Außenminister von 20 Ländern, um die politische Zukunft Mossuls abzustecken. Mossul ist die Hauptstadt der ölreichen irakischen Provinz Ninive.