International

22.10.16 - Südafrika kündigt Arbeit mit Strafgerichtshof

Die Regierung Südafrikas hat die Zusammenarbeit mit dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag aufgekündigt. Nach Burundi ist Südafrika damit das zweite Land, dass diesen Schritt geht. Die korrupte südafrikanische Regierung erklärte, der Fokus, des Gerichtshofs läge zu sehr auf Afrika.