International

„Tabubruch - Der neue philippinische Präsident will die Vasallentreue zu den USA beenden“ - Ein Gastbeitrag von Dr. Rainer Werning

„Tabubruch - Der neue philippinische Präsident will die Vasallentreue zu den USA beenden“  - Ein Gastbeitrag von Dr. Rainer Werning
Links: Rodrigo Duterte; rechts der Autor Dr. Rainer Werning (fotos: Ryan Lim, Maria Lourdes U. Hardillo (CC BY 3.0); montage: rf-news)

26.10.16 - Der profunde Philippinen-Kenner und Gastautor des Rote Fahne Magazins, Dr. Rainer Werning, hat rf-news freundlicherweise diesen Gastbeitrag zukommen lassen:

„Ich verkünde hiermit“, erklärte der philippinische Präsident Rodrigo R. Duterte am 20. Oktober anlässlich seines kürzlichen Staatsbesuchs in der Volksrepublik China, „die Trennung von den USA in zweierlei Hinsicht, was die militärischen und ökonomischen, nicht aber die sozialen Belange betrifft.“ Der Satz ließ vor allem in Washington und Tokio flugs die Alarmglocken läuten. Duterte hatte eine Bombe gezündet, über deren Sprengkraft nun Diplomaten und Militärstrategen in der Region gleichermaßen grübeln.

Verlierer dieser neuen philippinisch-chinesischen Annäherung, die Duterte gern durch engere Beziehungen zu Russland flankiert sähe, ist Washington. Präsident Barack Obamas auf die Asien-Pazifik-Region fokussierte Politik („Pivot to Asia“) beinhaltet als deren Stützpfeiler gerade die Philippinen, die von 1898 bis 1946 Amerikas einstige und einzige Kolonie und die Jahrzehnte danach stets Washingtons engster Verbündeter in diesem Teil der Erde waren. Die Inbesitznahme des Inselstaates hatte der damalige US-Präsident William McKinley als „wohlwollende Assimilierung“ gerechtfertigt. ...

Der komplette Gastbeitrag

Wer mehr zu diesem Thema erfahren will, der ist auf der aktuellen Veranstaltung aus der Reihe "Internationalismus Live" goldrichtig: Die MLPD präsentiert in Zusammenarbeit mit den Deutsch-Philippinischen Freunden heute abend die Veranstaltung "Die Perspektiven des Befreiungskampfs nach dem Amtsantritt von Präsident Duterte". Gast des Abends wird Coni Ledesma (Nationale Demokratische Front der Philippinen, NDFP) sein. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Veranstaltungsort ist das Dienstleistungszentrum Horster Mitte, Schmalhorststraße 1, Gelsenkirchen. Der Eintritt beträgt 4 Euro/ermäßigt 2 Euro.