Politik

04.11.16 - IGM-Chef kritisiert Unternehmer-Pläne zur Rente

Der Vorsitzende der IG Metall, Jörg Hofmann, sagte der Neuen Osnabrücker Zeitung, die Unternehmer versuchten, "die Menschen hinters Licht zu führen, indem sie immer wieder vor höheren Belastungen durch steigende Rentenbeiträge warnen". Zugleich forderten die Unternehmer mehr private Vorsorge. Diese Belastungen müssten die Versicherten aber alleine tragen. Hofmann: "Das ist ein leicht durchschaubares Kostensenkungsmanöver der Arbeitgeber. ... Alle Menschen brauchen auskömmliche Renten und nicht nur die, die zusätzlich vorsorgen können." Nötig ist die volle Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge durch die Kapitalisten.